Krankenhausberatung.net  
Das Portal des Kompetenznetzwerkes für Krankenhausberatung Druckversion  
 Die Beratungsfelder 
   
 Der Netzwerkgedanke 
   
Die Netzwerk - Partner
   
 Info - Service 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 Interner Bereich 
   
 Impressum 
1   Kontaktdaten:

Name:

FSB Martl GbR; Fach- und Sozialkompetenz in der Beratung und bei Problemlösungen für Einrichtungen der Krankenhaus- und Gesundheitswirtschaft

E-mail:
info@fsb-martl.de

Homepage:
www.fsb-martl.de

Adresse:

FSB Martl GbR, Am Silbermannpark 5, D-86161 Augsburg

Postadresse:

- FSB Martl GbR, Postfach 21 11 06, D-86171 Augsburg
- FSB Martl GbR, Postfach 20 30, D-87410 Kempten

Telefon:

- 0821/2672871
- 0831/585005

Telefax: 0831/5809450

2   Qualifikationsprofil
Ingeborg Martl
PDL (FH),
Supervisorin DGSv,
OE-Beraterin
Robert Martl
Dipl.Oec. Univ.,
Dipl.-Kfm. Univ.,
Bachelor of Science in
Socio-Economics
  • Krankenpflege (Diplomiert)
  • Pflegedienstleitung im Krankenhaus (Allgemeine Weiterbildung sowie Studium im Fach bereich Wirtschaft an der Fachhochschule Osnabrück)
  • Supervision (Allgemeine Weiterbildung), Mitglied der DGSv (Deutsche Gesellschaft für Supervision)
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre, (vor allem Organisation und Unternehmensführung, Wirtschaftsinformatik sowie Sozioökonomie der Gesundheitswirtschaft an der Universität Augsburg)
  • Studium der Ökonomie, (Studium mit den Schwerpunkten Teamentwicklung und lnteraktionsmanagement und Soziologie)
  • Langjährige Berufserfahrung in Krankenpflege, Stationsleitung (Allgemein- und lntensivpflege sowie im OP-Bereich), 12 Jahre Pflegedirektorin Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Bereichsleitung der DKI GmbH Deutsches Krankenhausmanagement Beratung und Forschung sowie bei der WIBERA AG in Düsseldorf
3   Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum umfasst die horizontal / vertikal vernetzte Gesundheitsversorgung mit Stationärer Versorgung in Krankenhäusern, Ambulanter Versorgung in Krankenhäusern sowie Versorgung von alten und pflegebedürftigen Menschen, insbesondere mit folgenden Schwerpunkten:
  • Adaption der Krankenhäuser und anderer Gesundheitseinrichtungen an die veränderten externen und internen Rahmenbedingungen und zwar unter Berücksichtigung der dafür absehbaren Weiterentwicklung und Änderungstendenzen
  • Entwicklung der ärztlichen und pflegerischen Zielsetzung sowie Organisationsentwicklung (Change-Management)
  • Entwicklung eines Leitbildes und entsprechenden Führungsgrundsätzen
  • Anpassung der Leitungsstrukturen und der Personalentwicklung an die veränderten Strategien (insbesondere Wettbewerbsstrategien)
  • Aufbau-, Ablauf- und Prozessorganisation
  • Projektbegleitende Beratung bei der Adaption der Strategien und Strukturen und der Organisation an die veränderten Rahmenbedingungen (Change- Management, Organisationsentwicklung)
  • Change-Management für einzelne Leistungsbereiche (z.B. allgemeine Krankenpflege, Intensivpflege, Integrative Wochenbettpflege - Postnatales Rooming-in) sowie einzelner Funktionsbereiche OP, Funktionsdiagnostik, Zentrale Notaufnahme, etc.
  • Ambulantes Operieren / Stationsersetzende Maßnahmen (Integration ambulantes Operieren in die OP-Abteilung vs. Ambulantes Operieren als eigenständige Betriebsstelle)
  • Anpassung der Leitungsstrukturen
  • Strategie- und Strukturentwicklung
  • Konfliktmanagement unter anderem auch zur Unterstützung von Veränderungsprozessen
  • Konfliktberatung und –schlichtung (Mediation)
  • Teamentwicklung
  • Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision
  • Führungskräfteentwicklung – Coaching
  • Personalbedarfsermittlung für alle Leistungsbereiche und -stellen der Gesundheitseinrichtungen
  • Optimierung der Prozessorganisation und Entwicklung von Arbeitszeitmodellen entsprechend des EuGH-Urteils
  • Integriertes Qualitätsmanagement z.B. KTQ® (lizenzierter Trainingspartner der KTQ®)
  • Allgemeine und problemorientierte Aus- und Weiterbildung des Personals auf allen Führungs- und Leistungsebenen – Management von Krankenhausführungskräften der verschiedenen Managementebenen
 

Wir haben unsere Internetseiten im Interesse Ihrer Sicherheit und im Einklang mit den Empfehlungen des BSI bewusst einfach gestaltet und auf aktive Inhalte verzichtet. Dadurch können Sie unser Angebot vollständig nutzen, auch wenn Sie Ihren Browser mit hohen Sicherheitseinstellungen verwenden.
© 2003, IT-Service Morgenstern + Breslauer Str. 24 + 72501 Gammertingen + Tel. 07574-91401 + Fax 07574-91403 + 0700-MORGENSTERN